Vereinsmeisterschaft 2020

Frank Masan ist neuer Vereinsmeister der LSG Knights

Nach 7  Jahren steht Frank „The Tank“ damit mal wieder an der Spitze des Vereines und löst hiermit auch den vorherigen, viermaligen Seriensieger Peter Simon ab.

Nach reiflichen und langen Überlegungen hatten die LSG Darter, notgedrungen, entschieden, ihre offene Vereinsmeisterschaft in diesen schwierigen Zeiten nicht wie gewohnt auszurichten. Ein offenes Turnier mit ca. 24 Teilnehmer konnte wegen der Covid 19 Entwicklung nicht durchgeführt werden. Jedoch war recht schnell eine alternative Turnierform gefunden. Interessierte Spieler und Mitglieder des Vereines konnten sich für ein Turnier anmelden, welches zunächst in vier Qualifikationsgruppen mit maximal acht Teilnehmer durchgeführt wurde. In diesen vier Turnieren konnten sich jeweils die beiden Bestplatzierten Spieler für das Finale der besten acht Teilnehmer qualifizieren. Relativ ausgeglichene Gruppen sorgten für große Spannung und keine dieser Gruppen blieb ohne faustdicke Überraschung. Nur ein Beispiel und sehr überraschend, dass sich der viermalige Champion Peter Simon als Gruppen Dritter diesmal keinen Platz im Finalturnier sichern konnte. Und auch mit Sabine Voss aus Velbert hatte vorher bestimmt keiner so richtig gerechnet, aber sie qualifizierte sich hauchdünn auf Platz 2 in ihrer Gruppe dank besserem Satzverhältnis. Auch Frank Masan rutschte „nur“ als bester Gruppendritter für den Finaltag nach, nachdem ein qualifizierter Spieler für das Finale leider absagen musste.

Auf dem Finalturnier setzte „Tank“ jedoch konzentriert einen Sieg auf den nächsten bis er -unfassbar- von Sabine Voss geschlagen wurde. Und so kam es im letzten Spiel des Turnieres zu einem Aufeinandertreffen der beiden Altmeister Frank Masan und Ralf Niermann, die mit jeweils 5-1 Siegen den Titel unter sich ausmachen würden.  Auch von einem Satzverlust zu Beginn ließ sich Tank nicht aus der Ruhe bringen und gewann das leider nicht sonderlich hochwertige Finale sicher mit 3-1 gegen den „Präsi“, den eine verdiente Niederlage zu Beginn des Turnieres gegen Henning Rice den schmerzhaften Minuspunkt in der Endabrechnung gebracht hatte. Auf Platz drei einer überaus gelungenen Veranstaltung an insgesamt 5 Turniertagen landete Jannik Kayadelen.

Hier noch die Platzierungen des Finaltages in voller Übersicht.

Pl.NameLegsSets
1Masan, Frank20 : 96 : 1
2Niermann, Ralf17 : 85 : 2
3Kayadelen, Jannik16 : 114 : 3
4Fricke, Renè14 : 144 : 3
5Oberkinkhaus, Mario13 : 134 : 3
6Rice, Henning12 : 172 : 5
7Rohrmann, Harald10 : 172 : 5
8Voss, Sabine7 : 201 : 6

Verantwortlich für den Inhalt auf dieser Seite ist in erster Linie der Verfasser/die Verfasserin. Obwohl wir uns bemühen, den Inhalt dieses Verfassers/dieser Verfasserin regelmäßig zu überprüfen, können wir nicht garantieren, dass die Meinungen, die auf dieser Seite geäußert sind, unbedingt mit den Meinungen der Langenberger Sportgemeinschaft 1861/1906 e.V übereinstimmen. Bitte melden Sie sich bei uns, falls Sie Bedenken bezüglich des Inhalts auf dieser Seite haben.