Unsere Gruppen

In unseren Tanzgruppen können Kinder, Jugendliche und Erwachsene aktiv sein.
Trainiert wird „Moderner Tanz“ in fast jeglicher Form.

Unsere Minis im Grundschulalter (6-10 Jahre) erlernen zunächst Grundschritte aus dem Bereich des Jazztanzes. Haltung und Körperspannung sind wichtige Elemente des Tanztrainings.
Choreographien zu aktueller Musik, die auch im Rahmen kleinerer Veranstaltungen präsentiert werden können, bilden den Hauptteil des Trainings.
Spaß am Tanzen zu vermitteln ist das Hauptziel in diesen Gruppen.

Nach den Minis kommen die Kids.
Ab der 5. Klasse (11-13 Jahre) tanzen unsere Kinder in dieser Gruppe.
Hip Hop ist momentan der beliebteste Tanzstil im Training. Zusätzlich gehören selbstverständlich auch die klassischen Elemente des Jazzdance zum Inhalt.
…und natürlich zählen die Choreographien zum Highlight des Trainings.

Das Training unserer Teens (14-18 Jahre) ist noch facettenreicher.
Hier werden im Training die Grundelemente aus den Bereichen Jazztanz und Hip Hop vertieft und um weitere Tanzstile ergänzt. Auch unsere Teens präsentieren ihre erarbeiteten Tänze immer wieder gerne auf kleineren und größeren Veranstaltungen.

Die Jazzix sind unsere Tanzgruppe für Erwachsene.
Wer den Teens entwachsen ist, findet hier seine nächste Anlaufstelle.
Auch ältere Wiedereinsteiger und Quereinsteiger sind hier willkommen.
Die Arbeit an den Grundlagen, der Technik und am Ausdruck gehören ebenso zum Training wie das Einstudieren von Tänzen verschiedener Stile. Die Lust am Tanzen vereint diese Gruppe, so dass Alterunterschiede keine Rolle spielen.

Die Leistungsgruppen unterteilen sich in die Freaks und die Jazzabelles. Jugendliche und Erwachsene trainieren hier gemeinsam.
Die Teilnahme erfolgt nach Absprache. Vorkenntnisse sind erforderlich.
Ziel dieses Trainings ist die Verbesserung der Tanztechnik in den verschiedenen Bereichen.
Koordination, Haltung, Körperspannung werden besonders geschult. Eine schnelle Auffassungsgabe für komplexe Schrittfolgen ist erforderlich, um auch anspruchsvolle Choreographien bewältigen zu können.
Nach einem Warm up, verbunden mit Techniktraining werden viele Choreographien unterschiedlicher Stilrichtungen einstudiert.
Dabei liegt der Fokus bei den Freaks eher im Bereich Street-Jazz / Funky-Jazz und
Hip Hop, während die Jazzabelles vorangig die Bereiche Jazzdance, Lyrical,- Latino und Contemporary Dance als Schwerpunkte setzen.
Ständig wechselnde Aufgaben erfordern ein hohes Maß an Konzentration und ein großes
Anpassungsvermögen innerhalb der Gruppen.

Bei den Basix handelt es sich um eine „offene Gruppe“ für Jugendliche und Erwachsene.
Das Training beinhaltet keine kompletten Tanz-Choreographien.
Vielmehr liegt der Fokus auf der Verbesserung der physischen Tanzgrundlagen, wie z.B. Beweglichkeit, spezielle Kraft, Körperspannung und Ausdauer.

Und letztendlich gibt es noch eine weitere Gruppe, die eine Sonderfunktion einnimmt.
Sonntagnachmittag haben wir die Möglichkeit, nach Bedarf, ein Aufbautraining hinzuzufügen.
Dieses dient in erster Linie der Einarbeitung neuer Mitglieder für beide Leistungsgruppen.
Im Zusammenhang mit anstehenden Auftritten und insbesondere in Hinblick auf unsere Projekte, können wir hier außerdem noch zusätzlich trainieren.
Momentan sind etwa 120 Tänzerinnen in unserer Abteilung aktiv.
Dabei kann, je nach Alter und tänzerischer Erfahrung, die Zugehörigkeit wechseln.
as Zusammenspiel der einzelnen Gruppen ist uns wichtig.

Aus Kindern werden Jugendliche, aus Jugendlichen werden Erwachsene.
Tanzen kann man bei uns immer, nur die Gruppen ändern sich.

1 Gemeinschaft. 20 Sportangebote. Unendlich viele Möglichkeiten.

Bei der LSG ist für jeden etwas dabei.

Copyright © Langenberger Sportgemeinschaft 1861/1906 e.V. 2018. Datenschutz